Schnell ermittelt - Jana Solm

Schnell ermittelt

Ursula Strauss geht auf Vampirjagd

Mit vielenVampiren muss sich Angelika Schnell dieses Mal auseinander setzen.

In der neuen Folge der ORF-Dienstags-Krimireihe "Schnell ermittelt" am 3. April  muss sich Ursula Strauss ab 20:15 Uhr  auf ORF Eins in der Rolle der Kommissarin Angelika Schnell mit finsteren Gestalten und Blutsaugern auseinandersetzen. Denn dieses Mal führt sie der Mordfall "Jana Solm" in die Vampir-Szene Wiens.

Diashow: Schnell ermittelt - Jana Solm

Schnell auf Vampirjagd
Die junge Frau Jana Solm hängt kopfüber und ziemlich blutleer in einem Kühlhaus. Ein weißes Nachthemd bedeckt ihren Körper.  So wie sie aufgefunden wurde, liegt einen Ritualmord nahe. Spuren am Körper der Toten lassen außerdem die Beteiligung von Vampiren vermuten. Vampire? Angelika (Ursula Strauss) kann sich einen Lachkrampf natürlich nicht verkneifen - bis(s) die möglichen Verdächtigen zum Verhör antreten.

Eine Lektion in Blut-Kunde
Angelika und Franitschek (Wolf Bachofner) entdecken, dass es viel über Blut und dessen Bedeutung zu lernen gibt. Den Blut ist nicht gleich Blut. Und dass mehr kranke Seelen auf der Welt herumgeistern, als man glauben würde. Angelika bemüht sich außerdem, mehr über das Mädchen in ihrem Kopf herauszufinden - und trifft auf einen einsamen Mann, der sie auf eine heiße Spur bringt. Wollen Sie wissen, wohin sie diese Fährte bringt? Ab 20:15 Uhr auf ORF Eins können Sie dieser Frage selbst nachgehen.

Info
"Schnell ermittelt - Jana Solm", ab 20:15 Uhr auf ORF Eins.