RTL will Pietro Lombardi auf Insel aussetzen

Neue-Show

RTL will Pietro Lombardi auf Insel aussetzen

Im neuen RTL-Format "Star Race" sollen Promis ausgestzt werden.

Zurzeit wachsen neue TV-Show-Formate wie  Schwammerl aus dem Boden. Neben "Sextalk"-Runden, neuen Casting-Shows, Reality-Dokus, will nun auch der deutsche Sender RTL eine neue Promi-Show auf den Markt bringen. "Star Race" soll das neue RTL-Baby heißen und millionenfach das Publikum vor die TV-Geräte locken.

Gestrandete Promis
Das Konzept von "Star Race" ist ganz einfach erklärt. Der Kölner TV-Sender will deutsche Promis auf einer Philippinen-Insel aussetzen, ganz ohne Geld. Von dort aus sollen sie sich aufmachen und zwar in die Hauptstadt Manila. Das geht aus einem Bericht des deutschen Nachrichtendienstes "DWDL.de" hervor. "Star Race" würde somit einer Mischung aus "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" und "Lost" gelichkommen.

Erste Promi-Namen gefallen
Auch sollen bereits die ersten Namen der Expeditionsteilnehmer gefallen sein. Neben dem ehemaligen DSDS-Sieger Pietro Lombardi soll auch die Ex-DSDS-Jurorin Fernanda Brandao sich auf das Abenteuer begeben. Auf Anfragen der deutschen Bild Zeitung bezüglich der Besetzung der Show reagierte der Sender mit folgenden Worten: "Zu näheren Details äußern wir uns später." Gestartet soll das "Star Race" noch im Laufe dieses Jahres werden.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

×