Polizei Auto

Hörsching

Alkolenker: Mit 152 km/h durch Ortsgebiet

Betrunken am Steuer: Erfolglose Flucht vor der Polizei.

Ein Alkolenker aus dem Bezirk Linz-Land ist am Sonntag um 22.14 Uhr mit Tempo 152 durch das Ortsgebiet von Hörsching im selben Bezirk gerast. Er wurde von einer Polizeistreife erwischt, obwohl er versuchte, ihr zu entkommen. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Montag.

Die Beamten, die mit einer Laserpistole Geschwindigkeitskontrollen auf der Linzer Straße (B1) durchführten, fiel der schnell auf sie zukommende Pkw des 32-Jährigen auf. Die Messung ergab 152 km/h. Sie schalteten sofort das Blaulicht ihres Dienstwagens ein, um ihn zum Anhalten zu veranlassen. Doch der Lenker reagierte überhaupt nicht.

Die Polizisten fuhren dem Raser nach. Dieser versuchte durch mehrmaliges abruptes Abbiegen die Verfolger abzuschütteln. Er bremste sich auch in einer Tempo-30-Zone nicht ein, sondern durchquerte sie mit 100 km/h. Zudem dreht er die Beleuchtung seines Wagens ab. Doch er musste zur Kenntnis nehmen, dass er die Beamten nicht los werden konnte und hielt an. Ein Alkotest verlief positiv. Der Führerschein wurde dem Lenker vorläufig abgenommen und er wird der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten