Austria-Gegner hat Geheimwaffe

EL-Quali

Austria-Gegner hat Geheimwaffe

Rumänen von Gaz Metan hoffen auf neuen Star-Stürmer Bawab.

„Wir wollen uns zu Hause eine gute Ausgangsposition schaffen“, sagt Kapitän Roland Linz . Unterschätzt wird der Europacup-Neuling aus Rumänien aber keinesfalls! Die Austria weiß über Gaz Metan Medias bestens Bescheid. Zum einen gab’s Infos von Ex-Veilchen Julian Baumgartlinger, der mit Mainz überraschend an Gaz Metan scheiterte.

Spion
Weiters machte sich Co-Trainer Josef Michorl vergangenen Freitag selbst ein Bild, sah den 2:0-Sieg gegen Cluj. „Medias ist im Kollektiv stärker als Laibach, die Slowenen hatten mehr individuelle Klasse.“ Gefährlich sind die Rumänen vor allem bei Standards. Darauf will man sich mit DVD-Studium einstellen. Auch defensiv steht Medias sehr gut. „Es wird nicht einfach, Tore zu schießen“, glaubt Coach Karl Daxbacher. Auf die Austria wartet Donnerstag ein Geduldsspiel!

Vorsicht
Aufpassen muss man aber auch auf den besten Stürmer der Rumänen. Taher Bawab ist der neue Star der Mannschaft. Gegen Mainz erzielte der 26-Jährige beide Treffer, ist jetzt so was wie ein neuer Volksheld. „Ein Schlitzohr, das mit allen Wassern gewaschen ist“, weiß Michorl. Geboren ist Bawab in Jordanien. In seiner Jugend kickte er aber für Real Madrid, später auch in der B-Mannschaft von Barcelona. Er hat sein Handwerk also gelernt. Da muss die Austria höllisch aufpassen!