kuyt

Fußball

Champions League-Auslosung in Monaco

Die Auslosung der Champions-Leaque-Gruppenphase in Monaco hat acht interessante Gruppen ergeben.

Die Gruppenphase der Fußball-Champions-League 2008/09 wartet mit einer echten Hammergruppe auf. Wie die Auslosung am Donnerstag in Monte Carlo ergab, treffen in Pool H Real Madrid, Juventus Turin (Alexander Manninger), UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg und der erste weißrussische CL-Vertreter, BATE Borisow, aufeinander.

In der Gruppe B kommt es zu einem Österreicher-Duell: Werder Bremen mit Sebastian Prödl und Martin Harnik trifft nicht nur auf Inter Mailand und Rapid-Bezwinger Anorthosis Famagusta, sondern auch auf Panathinaikos Athen, den Club von ÖFB-Teamkapitän Andreas Ivanschitz.

Das vermeintlich leichteste Los der Großclubs erwischte Bayern München: Gegner in Gruppe F sind Olympique Lyon, Steaua Bukarest und ACF Fiorentina. Auch Titelverteidiger Manchester United sollte keine Probleme bekommen, tritt gegen Villarreal, Celtic Glasgow und Aalborg BK an. Gruppe D ist die wohl ausgeglichenste: Dort duellieren einander Liverpool, PSV Eindhoven, Olympique Marseille und Atletico Madrid.

Gruppe A: FC Chelsea , AS Roma , FC Bordeaux , CFR Cluj

Gruppe B: AC Milan , Werder Bremen , Panthinaikos , Anorthosis Famagusta

Gruppe C: FC Barcelona , Sporting Lissabon , FC Basel , FC Donezk

Gruppe D: FC Liverpool , PSV Eindhoven , Marseille , Athletico Madrid

Gruppe E: Manchester United , CF Villareal , Celtic Glasgow , BK Aalborg

Gruppe F: Olympic Lyon , Bayern München , Steaua Bukarest , Fiorentina

Gruppe G: FC Arsenal , FC Porto , Fenerbahce , Dynamo Kiew

Gruppe H: Real Madrid , Juventus Turin , FC Zenit , FC Borisov

Spieltermine für die Gruppenphase: 16./17. September, 30. September/1. Oktober, 21./22. Oktober, 4./5. November, 25./26. November, 9./10. Dezember

Achtelfinali am 24./25. Februar 2009 (Hinspiele) bzw. 10./11. März (Rückspiele)

Viertelfinali am 7./8. April bzw. 14./15. April

Halbfinali am 28./29. April bzw. 5./6. Mai

Finale am 27. Mai 2009 im Olympiastadion in Rom