Fink Holzhauser

Bis Sommer

Austria: Darum könnte Holzhauer bleiben

Artikel teilen

Noch gibt es kein Angebot für Holzhauser. Fink glaubt auch nicht daran.

Raphael Holzhauser fehlte am Dienstag in der Türkei. Er befand sich zu Gesprächen in der Türkei - mit Erlaubnis der Wiener Austria. Nachdem eine Vertragsverlängerung mit dem Mittelfeldstrategen nicht möglich scheint, könnte er den Klub noch verlassen, bevor er im Sommer ablösefrei ist.

Nicht der mit Holzhauser in Verbindung gebrachte Süper-Lig-Leader Basaksehirspor soll ein möglicher neuer Arbeitgeber sein, sondern der Zehnte Malatyaspor, berichtete das türkische Sport-Portal Fanatik online.

Dass es aber im Winter zum Transfer kommt, glaubt Thorsten Fink nicht: "Ich glaube, Raphael wird bei uns bleiben", so der Trainer gegenüber LAOLA1. Er kann sich nicht vorstellen, dass "ein Verein diese Summe zahlt, weil sein Vertrag ja in einem halben Jahr ausläuft". Zu hoch sei die Schmerzgrenze der Austria!

Fink hat Zweifel an Türkei-Wechsel

Sollte ein vernünftiges Angebot eintrudeln, müsste man sich "zusammensetzen und überlegen, was und ob wir überhaupt etwas machen. Wir haben aber schon den ein oder anderen Spieler im Hinterkopf", so Fink weiter. Ob die Türkei der richtige Schritt für Holzhauser ist, daran hat er seine Zweifel.

"Wenn Raphael wechseln will und der Verein für ihn zahlt, ist mir egal, wohin er geht. Ich glaube nur, dass er Qualitäten hat, um höher zu spielen als in der türkischen Liga, aber das ist seine Entscheidung. Ich kann ihm nur einen Tipp geben."

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo