Maximilian Hofmann

Hütteldorfer aber alle geimpft

Rapid-Kapitän Maxi Hofmann fehlt wegen Corona

Rapid-Kapitän Maximilian Hofmann fehlt den Hütteldorfern wegen einer Corona-Infektion.

Die Rapid-Fans erleiden in den kommenden Wochen einen Rückschlag. Die Hütteldorfer müssen auf ihren Kapitän Maximilian Hofmann verzichten. Der 28-Jährige fehlt wegen einem positiven Coronatest. Das wurde im Vorfeld der Partie gegen Ried bei "Sky" bestätigt.

+++ Die Partie gegen Ried im Sport24-LIVE-Ticker +++

Die Mannschaft ist laut Klubangaben vollständig geimpft. Dennoch wartet auf den Verteidiger jetzt eine Zwangspause.

Im Innviertel treten die Grün-Weißen zum zweiten Mal unter Interims-Coach Steffen Hofmann an. Der baut seine Truppe gleich ordentlich um, bringt nach dem 0:2 im Europa-League-Spiel gegen West Ham gleich sechs Neue. Unter anderem dürfen Jonas Auer und Thierno Ballo in der Startelf auflaufen.

Coach Steffen Hofmann meinte vor dem Anpfiff: "Ried ist zu Hause sehr stark, das wissen wir. Wir brauchen einen guten Tag, um hier zu gewinnen, aber es ist unser Ziel, den ersten Auswärtssieg einzufahren. Deswegen sind wir hier, dafür werden wir alles geben."