salzburg jubel

red-bull-salzburg

Bullen spielen für Janko

Artikel teilen

Der Meistertitel ist (fast) fix. Jetzt soll Janko auch Krankl-Rekord knacken.

Es könnte der totale Triumph werden für Red Bull Salzburg. Der Meistertitel ist angesichts von acht Zählern Vorsprung auf Verfolger Rapid fast fix. Auch die Torjäger-Krone darf sich heuer ein Bulle aufsetzen: „Torminator“ Marc Janko hält bei 34 Saisontreffern – sein ärgster „Verfolger“ Stefan Maierhofer hat bislang 21 Treffer markiert. Da dürfte nicht mehr allzu viel passieren ...

Krankl wackelt
Dennoch haben die Salzburger noch Ziele. ÖSTERREICH erfuhr: Sobald der Meistertitel auch rechnerisch sicher ist, wollen alle Stars nur noch für Janko spielen – und ihm Treffer für Treffer auflegen. Denn: Nur noch sieben „Hütten“ fehlen Janko zur Einstellung des Bundesliga-Allzeit-Rekords von Rapid-Legende Hans Krankl (41 Treffer) aus der Saison 1977/78. Zwar sagt Janko selbst: „Für mich zählt nur der Titel mit Red Bull, der Torrekord ist kein primäres Ziel.“ Doch wenn man so kurz vor dem Finish ist...

„Von Herzen“
Sogar der große Hans Krankl glaubt: Janko ballert sich zum Rekord. „Ich würde es ihm von Herzen vergönnen“, erklärt der LASK-Trainer. „Schließlich kenne ich Marc schon lange. Er hat so oft in seiner Karriere Pech gehabt. Er wäre ein würdiger Rekord-Inhaber.“

„Gerechtigkeit“
Und Janko arbeitet sich weiter in Richtung 40er-Marke vor: Zuletzt, beim 2:0 in Kapfenberg, traf er zum wichtigen 1:0-Führungstreffer der Roten Bullen – mit einem spektakulären Elfmeter unter die Latte. Für Janko war es bereits der vierte verwandelte Penalty in dieser Saison. „Ich war mir sicher, dass er reingeht. Ich habe das im Training schon des Öfteren geübt. Ich wollte ihn wieder oben reinhauen.“ Und das, obwohl er zum Frühjahrsauftakt gegen Rapid (2:1) einen Elfer an die Latte gedroschen hatte! Janko: „Jetzt hatte ich wieder das Glück. Das ist Gerechtigkeit.“

Zickler-Initiative
Seine Mitspieler neiden dem 1,93-Meter-Mann keinen einzigen Treffer. Im Gegenteil: Kapitän Alex Zickler, in den letzten beiden Jahren Salzburgs bester Torschütze, zählt zu den fleißigsten Vorarbeitern für die Nummer 21. Von Zickler stammt auch die Idee, für Jankos Rekord zu spielen, sobald der Meistertitel 100-prozentig ist.

Noch acht...
Übrigens: Noch bleiben dem Bullen-Torjäger sieben Matches (630 Minuten), um Krankl vom Thron zu holen. Dazu bräuchte er mindestens acht Treffer, also 1,14 Tore pro Begegnung. Sein bisheriger Saison-Durchschnitt beträgt 1,26 Treffer (34 Tore in 27 Einsätzen). Das sollte zu schaffen sein, wenn die komplette Mannschaft tatkräftig mithilft...

OE24 Logo