Kurios: Das macht Dabbur vor jedem Match

Fixes Ritual

Kurios: Das macht Dabbur vor jedem Match

Der Salzburg-Goalgetter hat eine spezielle Art, sich auf ein Match vorzubereiten.

Munas Dabbur ist endlich der Goalgetter, den sich Salzburg gewünscht hat. Als Schweizer Torschützenkönig geholt wusste er zuerst nicht zu überzeugen, wurde dann wieder in die Schweiz verliehen und ist diese Saison in die Rolle des Torjägers geschlüpft. Mit 9 Toren führt er gemeinsam mit Deni Alar auch die Torschützenliste in der Bundesliga an.

Der Israeli hat seine eigene Art, sich auf Spiele vorzubereiten. Der SN verriet er, dass er vor jedem Match zum Friseur geht. "Das ist für mich, wie wenn andere ins Café gehen. Ich lerne dort auch viele nette Menschen kennen. Mit Eitelkeit hat das weniger zu tun", so Dabbur.

Wie auch immer, es funktioniert. Salzburg wird es freuen. Dem 25-Jährigen geht in dieser Saison viel auf. In 24 Pflichtspielen hat er schon 13 Tore erzielt. "Wichtig sind nicht meine Treffer, sondern dass wir die Spiele gewinnen und weiter so erfolgreich bleiben wie bisher," sieht sich Dabbur als Teamplayer.

Neben regelmäßigen Friseurbesuchen ist auch Vertrauen für Dabbur entscheidend. Dass ihm Trainer Marco Rose von Anfang an das Vertrauen geschenkt hat, vergisst er seinem Coach nicht so schnell: "Dafür bin ich heute noch dankbar!"