Traum-"Steirertor" bei Rapid-Sieg

Mit Video

Traum-"Steirertor" bei Rapid-Sieg

Vize-Meister schießt Lassee bei Testspiel mit 9:1 ab.

Rapid Wien gegen den SC Lassee (Gebietsliga) ist von Haus aus ein ungleiches Duell. Wenn dann noch der Goalie des "Davids" einen kapitalen Bock schießt, ist Hopfen und Malz verloren.

+++ Krankl: "Rapid holt sich den Titel" +++

Lassee hielt fast eine Halbzeit lang gut mit dem österreichischen Rekordmeister mit. Beric machte zwar in der 10. Minute das 1:0, danach machten die Lasseer aber hinten dicht. Bis zur 43. Minute. Da traf der Lassee-Goalie bei einem missglückten Auswurf einen eigenen Spieler, von dem der Ball direkt vor die Beine von Robert Beric fiel. Beric spielte nochmals für Schaub auf, der sich mit dem 2:0 bedankte.

+++ Rapid: Beric will weg +++

Ab da ging es für Lassee bergab, am Ende hieß es 9:1 für Rapid, wobei Schaub dermaßen in Spiellaune war, dass er noch drei weitere Treffer draufsetzte. Kainz, Behrendt und zwei Mal Tomi besorgten die anderen Hütteldorfer Treffer.