Verletzungsschock um Rapid-Kapitän Hofmann

Erste Diagnose ist da!

Verletzungsschock um Rapid-Kapitän Hofmann

Artikel teilen

Rapid-Kapitän Maximilian Hofmann prallte mit Tormann Paul Gartler zusammen und musste ausgewechselt werden. Die erste Diagnose: Jochbeinbruch!

Aua, das tut weh! Kurz vor der Halbzeit im Play-off-Hinspiel gegen WSG Tirol krachte Maximilian Hofmann mit Paul Gartler böse zusammen. Der Rapid-Kapitän bekam das Knie seines Goalies mitten ins Gesicht und sackte schwer benommen zusammen.

© GEPA
Verletzungsschock um Rapid-Kapitän Hofmann
× Verletzungsschock um Rapid-Kapitän Hofmann

Hofmann wurde sofort medizinisch versorgt und musste mit der Trage vom Feld gebracht und ausgewechselt werden. Schon kurz danach war die erste Diagnose da: Jochbeinbruch! Für Hofmann ist es schon die zweite schwere Gesichtsverletzung in der laufenden Saison. Er hatte sich nach einem Nasenbeinbruch zurück gekämpft. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo