Rapid: Novota bangt um Rückrunden-Start

Muskelfasereinriss

Rapid: Novota bangt um Rückrunden-Start

Der Slowake fällt rund drei Wochen aus und verpasst Test gegen Schalke.

Fußball-Rekordmeister Rapid muss voraussichtlich rund drei Wochen auf Einsergoalie Jan Novota verzichten. Der slowakische Teamtormann erlitt am Freitag im Training einen Muskelfasereinriss im linken Oberschenkel. Für Novota beginnt nun ein Wettlauf mit der Zeit, steht der Bundesliga-Frühjahrsauftakt zu Hause gegen Ried doch am 14. Februar und damit fast exakt in drei Wochen an.

Chefcoach Zoran Barisic muss damit in den anstehenden Testpartien, darunter am Samstag (15.30 Uhr) gegen Schalke 04, auf den kroatischen Nachwuchs-Teamtormann Marko Maric (19) oder auf Tobias Knoflach (21) setzen. Für den Testvergleich mit Christian Fuchs und Co. wurden übrigens bis Freitag rund 7.000 Karten verkauft.