Bayern bangen um Alaba

Deutsche Bundesliga

Bayern bangen um Alaba

Artikel teilen

Vor dem morgigen Bundesliga-Auftakt

ÖFB-Star David Alaba hofft auf einen Einsatz beim morgigen Saisonauftakt.
Gute Nachrichten von David Alaba: Am Dienstag bzw. Mittwoch konnte der ÖFB-Superstar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Bereits am Sonntag betrat er wieder den Rasen, absolvierte aber noch ein Rehatraining mit Ball- und Laufübungen. Somit stehen die Chancen gut, dass er beim morgigen Saisonauftakt gegen 1899 Hoffenheim auf dem Platz stehen kann. "Ich fühle mich sehr gut, das Knie hat sich gut erholt", so der 26-Jährige, der sich im Supercup am 12. August gegen Eintracht Frankfurt eine schwere Prellung des linken Kniegelenks zuzog.
 

Hoffenheim ist in München sieglos 

Übrigens: Für die Bayern ist es als Meister bereits das sechste Eröffnungsspiel in Folge - die letzten fünf Partien konnten die Münchner für sich entscheiden. Und: Hoffenheim ist in München noch sieglos (8 Niederlagen, zwei Unentschieden).
Die Hoffenheimer sind allerdings laut Coach Julian Nagelsmann besser vorbereitet denn je und sagten bereits den Bayern den Kampf an.
OE24 Logo