Götze vor Bayern-Abschied?

deutschland

Götze vor Bayern-Abschied?

Artikel teilen

Laut einem Medienbericht rät der neue FCB-Trainer dem Weltmeister, sich einen neuen Verein zu suchen.

Nach drei Jahren scheint Mario Götze noch immer nicht bei den Bayern angekommen zu sein. Im Gegenteil: Heuer spielte er so wenig wie noch nie bei den Münchnern. 13 Bundesligaspiele, ein Tor und vier Vorlagen - so sieht die Statistik für den 23-Jährigen in dieser Spielzeit aus. Nachdem bekannt wurde, dass mit der neuen Saison Carlo Ancelotti das Traineramt beim Rekordmeister übernimmt, keimte wohl auch bei Götze wieder Hoffnung auf mehr Spielzeit auf.

Ancelotti rät Götze zu Wechsel
Laut "SZ" soll es auch schon ein Gespräch zwischen dem neuen Trainer und dem Deutschen gegeben haben. Allerdings nicht so, wie sich Götze das vielleicht vorgestellt hat: Ancelotti soll ihm zu einem Wechsel geraten haben. Der Italiener kann dem 23-Jährigen nicht versprechen, dass er in der nächsten Saison eine andere Rolle spielen werde als zur Zeit, so die "SZ".

Großer Konkurrenzkampf im Mittelfeld
Bei einem solch Überangebot im Mittelfeld wäre es kein Wunder, würde Ancelotti ein paar Spieler aussortieren. Mit Thomas Müller und Robert Lewandowski im Sturm beziehungsweise Thiago, Arturo Vidal und jetzt auch Renato Sanches im offensiven Mittelfeld, ist die Konkurrenz für Götze unglaublich groß. Auch die Außenbahnen sind bei den Bayern mit Robben, Ribery, Costa und Coman äußerst stark besetzt. Es sieht also tatsächlich so aus, als wäre ein Wechsel die beste Option für den Weltmeister. Und weil Götzes Vertrag 2017 ausläuft, bleiben den Bayern auch nur mehr zwei Transferfenster Zeit, um noch Geld mit dem 23-Jährigen zu verdienen.

OE24 Logo