Michael Gregoritsch

Gold-Tor

Gregoritsch schoss Freiburg zu 1:0-Sieg in Mainz

Teilen

Mit dem entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg bei Mainz 05 hat Freiburg-Legionär Michael Gregoritsch am Sonntag seine Torflaute in der deutschen Fußball-Bundesliga beendet.

Drei Tage nach seinem Triplepack in der Europa League machte der ÖFB-Teamstürmer mit einem satten Schuss aus rund zwölf Metern (69.) sein erstes Liga-Saisontor sowie den ersten Sieg der Freiburger nach vier Partien perfekt.

Freiburg, beim dem Philipp Lienhart durchspielte und Junior Adamu im Finish eingewechselt wurde, schob sich mit 18 Punkten auf den achten Tabellenplatz vor. Mainz kassierte hingegen die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Jan Siewert und bleibt mit acht Zählern als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz. Philipp Mwene war über die gesamte Spielzeit für Mainz im Einsatz, Karim Onisiwo wurde in der Schlussphase eingewechselt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo