Historisch: HSV steigt erstmals ab

Deutsche Bundesliga

Historisch: HSV steigt erstmals ab

Artikel teilen

Herzschlagfinale in der deutschen Bundesliga: HSV steigt ab, Wolfsburg schafft die Relegation - BVB in CL.

Der Hamburger SV ist als letztes Gründungsmitglied der deutschen Fußball-Bundesliga erstmals aus der höchsten Spielklasse abgestiegen. Den Norddeutschen reichte am Samstag ein 2:1-Heimsieg über Gladbach nicht, weil Wolfsburg gegen Köln 4:1 gewann und sich damit in die Relegation rettete. Im Finish der Partie in Hamburg sorgten HSV-Fans mit Feuerwerkskörpern für eine lange Unterbrechung.

Stögers BVB trotz Niederlage in CL

Peter Stögers Borussia Dortmund verlor zwar bei Hoffenheim 1:3, beendete die Saison aber trotzdem aufgrund der Tordifferenz auf Rang vier und ist damit für die Champions League qualifiziert. In der Europa-League-Qualifikation steht RB Leipzig aufgrund eines 6:2-Auswärtserfolgs gegen Hertha BSC.
 
Vizemeister Schalke siegte dank eines Treffers von Guido Burgstaller gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0, Florian Kainz brachte es beim 2:1 von Werder Bremen in Mainz auf ein Tor und ein Assist. Meister Bayern kassierte ohne den verletzten David Alaba und im letzten Liga-Match unter Coach Jupp Heynckes ein 1:4-Heimdebakel gegen Stuttgart.
OE24 Logo