Hummels schimpft über Dortmunds "Drecksmitteilung"

Deutsche Bundesliga

Hummels schimpft über Dortmunds "Drecksmitteilung"

Artikel teilen

Wechselt Mats Hummels nun doch nicht im Sommer zum FC Bayern?

Es ist das bestimmende Thema im deutschen Fußball. Dortmund-Kapitän Mats Hummels soll vor einem Wechsel zu den Bayern stehen. Wie sein aktueller Klub letzte Woche mitteilte, habe der Innenverteidiger sogar schon um seine Freigabe gebeten haben. Hummels ist seither bei den eigenen Fans unten durch und wird gnadenlos ausgepfiffen.

Noch nichts entschieden
Nun meldet sich der DFB-Star zu einem möglichen Wechsel zu Wort und überrascht damit. Zu den Fans sagte er: „Es ist noch alles möglich, es ist noch nichts entschieden. Diese Drecksmitteilung hat einen anderen Eindruck erweckt. Keine Ahnung, warum man die machen muss.“ Mit „dieser Drecksmitteilung“ meint Hummels dabei die Aussendung, wonach der Innenverteidiger um seine Freigabe gebeten hat. Danach ist die ganze Sache – zumindest bei den Fans – eskaliert.

Fakt ist jedenfalls, dass Hummels beim BvB noch bis 2017 unter Vertrag steht. Für einen Wechsel im Sommer müssten die Bayern daher wohl tief in die Tasche greifen. Wie bereits frühere Transfers gezeigt haben, ist dies allerdings durchaus möglich. Ein heißer Transfersommer steht jedenfalls bevor.

OE24 Logo