Impfpass-Affäre: Ex-Werder-Coach Anfang gesperrt

Sportgericht hat entschieden

Impfpass-Affäre: Ex-Werder-Coach Anfang gesperrt

Artikel teilen

Der deutsche Trainer darf ein ganzes Jahr lang seinen Trainerberuf nicht ausüben.

Der ehemalige Werder-Bremen-Coach Markus Anfang darf wegen der Nutzung eines gefälschten Impfpasses in dieser Saison nicht mehr als Trainer arbeiten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrte ihn am Dienstag rückwirkend ab dem 20. November für ein Jahr, setzt diese Strafe aber ab dem 10. Juni zur Bewährung aus.

Anfang (47) war Ende November des Vorjahres als Trainer von Werder zurückgetreten. Zuvor waren die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Ex-Profi des FC Tirol wegen eines gefälschten Impfpasses bekannt geworden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo