Jungstar Grillitsch verweigert Werder-Bekenntnis

Aufregung um Österreicher

Jungstar Grillitsch verweigert Werder-Bekenntnis

Artikel teilen

Florian Grillitsch will kein Bekenntnis zu Werder abgeben - Wechsel steht im Raum.

Florian Grillitsch ist der Jugnstar bei Werder Bremen und ein gefragter Mann. Das weiß er selbst auch und gibt deshalb kein klares Statement zu seiner Zukunft ab:

Bis Ende August kann der 20-jährige noch wechseln und vieles deutet darauf hin. Mit Werder nochmal gegen den Abstieg zu spielen scheint wenig reizvoll. Grillitsch hat die Bühne aber genutzt. Mit konstant guten Leistungen ist er bei Werder unverzichtbar geworden. Das Angebot zur vorzeitigen Vertragsverlängerung über 2017 hinaus hat Bremen bereits deponiert. Allerdings hat Grillitsch jetzt die Qual der Wahl.

Gladbach und Mainz zeigen Interesse
In deutschen Medien wurde von einem Angebot aus Gladbach berichtet. Soviel steht fest: Der Champions-League-Starter sucht nach einem Nachfolger für Kapitän Xhaka, der vor einem Transfer zu Arsenal steht und es besteht großes Interesse, ein konkretes Angebot gibt es jedoch noch nicht. Ebenfalls unter den Interessenten soll Mainz sein, dass nach einem Nachfolger für Julian Baumgartlinger sucht.

Auch England möglich?
Auch in England ist man aber auf den Jungstar aufmerksam geworden. Ein Premier-League-Klub soll mittendrin sein beim Wettbieten. Grillitsch betont, dass er sich in Bremen wohlfühlt – es droht die Qual der Wahl. Sein Manager Thomas Böhm gibt sich bei der Nachfrage zugeknöpft: "Kein Kommentar. Ich äußere mich nicht zu interessierten Vereinen."

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo