Neuer Kroos

Nach OP

Kurios: Kross frotzelt verletzten Neuer

Ausgerechnet der DFB-Teamkollege aus Madrid meldet sich zu Wort.

Für Manuel Neuer beginnt ein Wettlauf mit der Zeit: Bayern München empfängt am 12. April Real Madrid zum Viertelfinal-Hinspiel der Champions League. Nur eine Woche später fällt die Entscheidung um das Ticket für die letzten Vier. Der Torhüter möchte beide Male dabei sein.

+++ Kapitän packt aus: Darum sagte Philipp Lahm den Bayern wirklich ab +++

Aber klappt das auch? Die Bild weiß: "Entscheidend wird sein, dass er zu einhundert Prozent fit in das Real-Spiel geht. Gegen die Königlichen brauchen alle Bayern eine absolute Top-Leistung." Viel Zeit, um die nötige Sicherheit wiederzufinden, hat Neuer nicht.

Gegen Augsburg (1.4.) und 1899 Hoffenheim (4.4) wird er von Sven Ulreich vertreten, danach wartet in der Bundesliga Dortmund (8.4.) und auf internationaler Ebene Real. Neuer ließ via Twitter ausrichten: "Jetzt hart arbeiten, um schnell wieder ins Team zu kommen." Geht es nach einem Madrilenen, darf er sich ruhig Zeit lassen.

"Lass Dir ruhig etwas Zeit"

Via Twitter frotzelte Toni Kroos: "Gute Besserung. Aber lass Dir ruhig etwas Zeit..." Der Mittelfeld-Star kickte von 2007 bis 2015 in München. Im Sommer 2014 war er für 30 Millionen Euro zu Real gewechselt. Neuer verpasste zuletzt die Länderspiele gegen England (1:0) und in der WM-Quali in Aserbaidschan (4:1) wegen Wadenproblemen. Kroos kam beide Male zum Einsatz.