Mega-Lob: Schalke braucht mehr Burgstallers

Deutsche Medien

Mega-Lob: Schalke braucht mehr Burgstallers

Schalke steht vor einer schwierigen Kaderplanung.

Schalke steht nach der Schöpf-Verletzung und wahrscheinlichen Abgängen vor einem Mega-Umbau. Die deutsche Bild beschreibt treffend: "Heidel braucht 6 neue BurgKNALLER"!  Der Manager steht vor ereignisreichen Wochen. Denn die Verpflichtung von Burgstaller war ein Mega-Glücksgriff, ein Volltreffer, aber auch der einzige unter einigen Zugängen.

Konoplyanka konnte nicht überzeugen, 21-Mio-Mann Embolo verletzte sich schwer. Dazu kommt, dass Di Santo und Choupo-Mouting nachgelassen haben. Mit der Verletzung von Schöpf und möglichen Abgängen von Kolasinac und Aogo steht Schalke ein Kaderumbruch bevor. Neue Spieler müssen her - am besten vom Format eines Burgstallers. Für den 28-Jährigen Ex-Rapidler ist die Schlagzeile ein Riesen-Lob. Schalke braucht mehr vom Kaliber eines Burgknallers - Arbeitstier, Goalgetter und ein Schnäppchen.

Lediglich 1,5 Mio. Euro kostete "Burgi". 10 Tore hat er schon für Schalke erzielt. Zuletzt gegen Leverkusen wieder zweimal getroffen. Schalke braucht mehr von der Sorte.