Alexander Isak

deutschland

Mini-Ibra: Mitspieler plaudert Wechsel aus

Artikel teilen

Schweden-Juwel entscheidet sich für Dortmund. Bekanntwerden ist kurios.

Borussia Dortmund verpflichtet Juwel Alexander Isak. Damit entscheidet der deutsche Bundesligist den Poker mit Real Madrid für sich. Der 17-jährige Stürmer, der in seiner Heimat Schweden mit Zlatan Ibrahimovic verglichen wird, kommt von AIK Solna.

Kurios: Ein Mitspieler von Isak ließ noch vor der offiziellen Bestätigung die Katze aus dem Sack. Dickson Etuhu postete ein Foto auf Instagram, das Manager Michael Zorc und Isak bei der Vertragsunterschrift zeigt.

Sein Kommentar: "Echte Qualität fällt schnell auf. Dortmund hat unglaubliche Talente. Ich bin froh, dass wir die Chance hatten, zusammen zu kicken. Werde der Top-Spieler, von dem wir alle glauben, dass du es werden kannst."

Dem Fußball-Fachmagazin Kicker zufolge erhält AIK Solna rund neun Millionen Euro für den 1,90 Meter großen Isak, der in Dortmund einen Vertrag bis 2022 erhalten soll. Hinter ihm waren zahlreiche Schwergewichte her. Vergangene Saison verbuchte Isak zehn Tore und eine Vorlage in der schwedischen Liga.

Er feierte mit 16 Jahren sein Profi-Debüt. In der Nationalmannschaft krönte er sich vergangene Woche beim 6:0 gegen die Slowakei mit 17 Jahren und 113 Tagen zum jüngsten schwedischen Torschützen.

OE24 Logo