Peter Stöger

Deutsche Bundesliga

So viel casht Stöger zum Abschied

Artikel teilen

Ösi-Coach Peter Stöger verlässt Dortmund mit 2 Millionen Euro in der Tasche.

"Das war mein letztes Pflichtspiel für den BVB. Bereits vor einiger Zeit haben wir beschlossen, dass ein neuer Reiz dem Verein möglicherweise guttut, und der ist am einfachsten zu setzen mit einem neuen Trainer", mit diesen Worten verabschiedete sich Peter Stöger als Coach von Dortmund. Immerhin: Trotz 1:3 gegen Hoffenheim hat der Österreicher das Ziel Champions League erreicht, führte Dortmund in 154 Tagen Amtszeit vom achten auf den vierten Platz (10 Siege, 8 Unentschieden, 6 Pleiten).

Was den Abschied deutlich einfacher macht: Für das Erreichen der Königsklasse kassiert Stöger noch einmal 500.000 Euro extra und damit ein Gesamtgehalt von 2 Millionen.

"Werde Zeit genießen und schauen, was kommt" Beim heutigen Freundschaftsspiel gegen Zwickau, beim Blitzturnier am Donnerstag in Herne und beim anschließenden Kurz-Trip nach Los Angeles wird Stöger die Mannschaft noch begleiten, dann geht es ab in die Heimat.

"Danach werde ich nach Hause gehen, nach Wien, die Zeit genießen und schauen, was kommt", lässt Stöger seine Zukunft offen, betont aber noch einmal: "Ich bin froh, dass mir die Gelegenheit gegeben wurde, diesen Verein zu trainieren."
 

OE24 Logo