Stuttgart tritt gegen Harnik & Klein nach

deutschland

Stuttgart tritt gegen Harnik & Klein nach

Artikel teilen

Harte Vorwürfe gegen die beiden ÖFB-Stars Harnik und Klein.

Mit dem Abstieg des VfB Stuttgart in die zweite deutsche Bundesliga dürfte auch die Zeit der beiden ÖFB-Kicker Martin Harnik und Florian Klein bei den Schwaben zu Ende gehen. Die Dienste der heimischen EM-Starter sind beim Absteiger angeblich nicht mehr gefragt. Wie der "kicker" berichtet, wird ihnen vorgeworfensich nicht ausreichend mit dem Verein identifiziert beziehungsweise sich nicht genügend in den Dienst der Mannschaft gestellt zu haben.

Harnik zu Liga-Konnkurenten?
Während Harniks Vertrag nach dieser Saison ohnehin ausgelaufen ist und der Offensivspieler bereits seit längerem mit dem HSV und dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht wurde, könnte die Situation für Klein ungemütlicher werden. Der Defensiv-Spezialist hat beim Absteiger noch bis 2017 Vertrag.

Klein vor ungewisser Zukunft
Nachdem Klein zuletzt aber nicht Kevin Großkreutz vorbeigekommen war, dürfte ein Abgang im Sommer bevorstehen. Bei der EURO hat der Rechtsverteidiger die Chance, sich international ins Rampenlicht zu spielen. Sollte sich allerdings kein Abnehmer finden, hätte der Ex-Bulle bei seinem derzeitigen Arbeitgeber wohl auch unter Neo-Coach Jos Luhukay einen ganz schweren Stand. 

OE24 Logo