Titel-Coup? Das sagt Adi Hütter

Frankfurt im Hoch

Titel-Coup? Das sagt Adi Hütter

Eintracht-Coach Hütter bei der Titelfrage zurückhaltend - Vorarlberger mit Frankfurtern derzeit Vierter der Bundesliga.

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter hält sich trotz des Laufs seines Teams in der deutschen Fußball-Bundesliga bei der Titelfrage zurück. "Ich weiß nicht, ob das einen Vierkampf geben wird", sagte der Vorarlberger vor dem Auswärtsspiel am Freitag (20.30 Uhr) bei Werder Bremen. "Da, wo wir stehen, ist es schon hervorragend." Die Hessen liegen mit 42 Punkten hinter Bayern München (49), Leipzig (47) und Oliver Glasners VfL Wolfsburg (42) auf Platz vier der Tabelle.

"Ich glaube, dass der Titelkampf noch sehr spannend werden kann", meinte Hütter aber. In Bremen kann er wieder auf Torjäger Andre Silva bauen. Der 25-jährige Portugiese Silva hatte im Topspiel gegen Bayern München (2:1) am vergangenen Samstag wegen Rückenproblemen gefehlt. Mit 18 Treffern ist Silva hinter Bayerns Robert Lewandowski der zweitbeste Torschütze der Liga.