Mario Vuskovic

Zweite Liga

Doping-Verfahren gegen HSV-Profi

Artikel teilen

Beim 20-jährigen Kroaten sei im Rahmen einer Trainingskontrolle die verbotene Substanz Erythropoetin (EPO) festgestellt worden, so der DFB am Samstag.

Frankfurt. Der Deutsche Fußball-Bund hat nach einer positiven Dopingprobe ein Verfahren gegen HSV-Profi Mario Vuskovic eingeleitet. Beim 20-jährigen Kroaten sei im Rahmen einer Trainingskontrolle die verbotene Substanz Erythropoetin (EPO) festgestellt worden, so der DFB am Samstag. Bis zum Abschluss des Verfahrens ist Vuskovic vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert, dem Innenverteidiger des Tabellenzweiten droht gemäß WADA-Reglement eine Sperre von bis zu vier Jahren.

OE24 Logo