Schweinsteiger

Premier League

Millionen-Angebot für Schweinsteiger?

Artikel teilen

Jetzt wird’s ernst: Ein Abgang des Weltmeister steht offenbar bevor.

Die Transfersaga um Bastian Schweinsteiger könnte bald enden: Laut Informationen des Fußballportal Goal.com wird ein Abgang von Manchester United immer konkreter. Neues Ziel dürfte die nordamerikanische MLS sein.

Chicago Fire soll dem deutschen Mittelfeldstar einen Dreijahresvertrag anbieten, der ihm pro Saison rund 5,2 Millionen Euro einbringen würde. Anfang November kam es demnach zu einem Treffen mit Coach Veljko Paunovic in Manchester. Nun macht der Klub ernst.

Als Letzter der Conference East verpasste man zuletzt deutlich die Play-offs. Chicago will den Deal bis Januar in trockene Tücher bringen, um mit Beginn der Vorbereitung neu durchzustarten. "Schweinis" Vertrag läuft bis zum Sommer 2018, United wird ihm allerdings wohl keine Steine in den Weg legen.

Training als Wechsel-Vorbereitung

Seit Monaten versucht der englische Rekordmeister, einen seiner Bestverdiener von der Gehaltsliste zu kriegen. Bisher vergeblich! Nachdem Schweinsteiger im Sommer von Jose Mourinho aus dem Profi-Team gestrichen wurde, darf er mittlerweile wieder mittrainieren. Aber wohl nur, um sich fit für einen Wechsel zu machen.

Der 32-Jährige meinte vergangene Woche bei der Bambi-Verleihung: "Mein Ziel ist es weiterhin, für Manchester United zu spielen, dafür gebe ich in jeder Einheit alles und hoffe auf meine Chance." Im Kader stand er unter Mourinho noch nie.

OE24 Logo