Clyne

england

Sextape-Skandal um Liverpool-Profi

Artikel teilen

Verteidiger Clyne wehrt sich gegen das im Internet kursierende Video.

Auf Nathaniel Clyne kommt eine unangenehme Geschichte zu: Im Netz kursiert derzeit ein Video, das ihn und eine Frau beim Sex zeigen soll. Ein Freund ist dabei angeblich ebenfalls im Zimmer. Nun geht der Verteidiger des FC Liverpool dagegen vor.

Wie die britischen Tageszeitung "Sun" berichtet, haben Vertraute Clynes bereits Anzeige erstattet. Die Polizei bestätigte Ermittlungen gegen die Veröffentlichung. Vermutlich hatten Unbekannte das Material aus dem Jahr 2014 ins Netz geladen.

"Nathaniel ist entsetzt"

Damals war Clyne, der mit dem Model Carla Howe liiert ist, Single und kickte noch für Southampton. Im Sommer 2015 wechselte er für rund 17 Millionen Euro an die Anfield Road. Aktuell bereitet er sich mit Liverpool in den USA auf die neue Saison vor.

Die "Sun" zitiert eine anonyme Quelle aus dem Umfeld des 25-Jährigen: "Er ist entsetzt, dass jemand ihn derart hintergehen könnte. Er glaubt, dass das ein bewusster Versuch ist, seinen guten Namen und sein Ansehen zu zerstören."

OE24 Logo