Ajax: Fliegt Wöber aus der Startelf?

fussball-ligen

Ajax: Fliegt Wöber aus der Startelf?

Artikel teilen

Maximilian Wöber droht nach driue Einsätzen in Folge die Ersatzbank.

Dreimal in Folge stand Ex-Rapidler Maximilian Wöber zuletzt in der Ajax-Startelf. Schneller als erwartet setzten die Verantwortlichen auf den Neo-Teamspieler. Das lag natürlich auch an der Personalsituation - die hat sich jetzt geändert.

Am Mittwoch beim 4:1-Cupsieg bei Drittligist ASV de Dijk wurde Wöber wie acht andere Stammspieler geschont. Allerdings wurde der ÖFB-Youngster ausgerechnet durch seinen Konkurrent Nick Viergever als linker Innenverteidiger ersetzt. Viergever war in den letzten Spielen in der Viererkette nach links ausgewichen.

Für diese Position ist aber wieder der lange verletzte etatmäßige Linksverteidiger Daley Sinkgraven fit. Gut möglich, dass Trainer Marcel Keizer das Cup-Spiel nutzte, um dem Innenverteidiger-Duo Nick Viergever und Matthijs de Ligt die Möglichkeit zu geben, sich einzuspielen.

"Der Konkurrenzkampf wird immer härter. Die drei Verteidiger haben gut mit Luis (Orejuela, Rechtsverteidiger, Anm.) harmoniert“, so der Coach bei Fox Sports zur Konkurrenzsituation.

Aber: Der niederländische Fußball-Verband KNVB hat da noch ein Wörtchen mitzureden. Wöber-Konkurrent Nick Viergever hatte sich einen unsportlichen Fauxpas geleistet. Nach dem 4:1-Triumph bei Feyenoord Rotterdam hatte Viergever in einem Amsterdamer Café den Erzrivalen verspottet und "Het zijn maar kut kakkerlakken" angestimmt. Übersetzt: "Es sind nur Scheiß-Kakerlaken".

Jan Vertonghen wurde 2010 für den gleichen Ausrutscher zwei Spiele gesperrt.

OE24 Logo