"Mucki-Goalie" Wiese rastet aus

Wegen Strafzettel

"Mucki-Goalie" Wiese rastet aus

Dem ehemaligen Bremen-Keeper droht jetzt eine Anzeige.

Kuriose Anschuldigungen gegen Ex-Fußball-Prof Tim Wiese! Der DFB-Keeper soll in Bremen eine Politesse beschimpft haben, weil sie ihm einen Strafzettel verpasste. Wiese war gerade in einem Friseur-Salon, als die Politesse ihm ein 'Ticket' ausstellte, weil er seinen Wagen ohne Parkschein geparkt hatte. Der 33-Jährige soll sofort aus dem Geschäft gestürmt sein und der Ordnungshüterin das Geld wütend vor die Füße geworfen haben.

"Ich kann bestätigen, dass es am 8. September einen Vorfall mit Herrn Wiese in der Bahnhofstraße gab. Herr Wiese hat dabei lautstark seinen Unmut gegenüber der Verkehrsüberwacherin geäußert und ihr Geld vor die Füße geworfen", bestätigte die Pressesprecherin der Stadt Bremen gegenüber der "Bild".

Derzeit wird geprüft, ob der Fall zur Anzeige gebracht wird, oder nicht. Von Wiese, der seit dem Ende seiner Fußball-Karriere Dauergast im Fitness-Studio ist und sich für eine möglich Wrestling-Karriere aufpumpt, wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.