Ronaldo plant Flucht aus Madrid

Medienbericht

Ronaldo plant Flucht aus Madrid

Artikel teilen

Ronaldo will die Königlichen offenbar bald verlassen.

Die Zeit von Superstar Cristiano Ronaldo bei Real Madrid soll angeblich dem Ende zugehen. Der Grund: Der exzentrische Portugiese soll mit Neo-Coach Rafael Benitez nicht auskommen. Laut Informationen von "Radio Monte Carlo" hat Ronaldo seinen Berater bereits beauftragt, Möglichkeiten für einen Wechsel zu prüfen.

Aussichtsreichste Kandidaten für eine Verpflichtung des 30-Jährigen sind sein Ex-Klub Manchester United und der finanzstarke Scheich-Klub Paris St. Germain. Allerdings müsste ein möglicher neuer Klub für Ronaldo tief in die Taschen greifen. Der Portugiese hat bei den Königlichen noch bis 2018 Vertrag und Real ist nicht gewillt, den Topstar günstig abzugeben.

"Wenn Paris Ronaldo haben will, ist es ganz einfach: Sie brauchen nichts anderes machen als eine Milliarde Euro zahlen, dann können sie ihn bekommen", stellte Real-Präsident Florentino Perez erst kürzlich unmissvertsändlich klar.

OE24 Logo