Historisch: Alaba schießt Real zu Clasico-Sieg

Madrilenen nach 2:1-Erfolg gegen Barca Ligaspitze

Historisch: Alaba schießt Real zu Clasico-Sieg

Artikel teilen

Alaboooooom! Real Madrid gewinnt den El Clasico dank Traumtores von ÖFB-Kicker David Alaba gegen Barcelona mit 2:1.

Madrid hat einen neuen König! Die 32. Minute im El Clasico gegen Barcelona: Nach einem Konter geht ÖFB-Ass Alaba mit nach vorne, bekommt die Kugel und trifft aus rund 15 Metern satt ins rechte obere Eck. 1:0 für Real, für den 29-Jährigen war es im 11. Einsatz für seinen neuen Arbeitgeber sein erstes Tor, ein ganz besonderes.

+++ Hier die gesamte Partie zum Nachlesen im Sport24-LIVE-Ticker +++

Alaba nach Abpfiff zum King of Match gewählt

Denn der Wiener ist nicht nur der zweite Österreicher der Geschichte, der nach Hans Krankl in einem El Clasico traf (siehe unten). Es war auch das letztlich entscheidende 1:0. In einem Spiel, in dem Real Madrid vor allem in der zweiten Halbzeit klar die Oberhand hatte, im Finish durch Vázquez (93.) den Deckel drauf machte. Bei Barcelona, bei denen ÖFB-Kicker Yusuf Demir über 90 Minuten nur auf der Bank saß, fehlte es offensiv völlig an Ideen, Alaba & Co. hatten die Offensive der Katalanen gut im Griff. Erst mit der letzten Aktion gab es zumindest Ergebniskosmetik, Aguero stellte in der 97. Minute aus kurzer Distanz nach Dest-Pass noch auf 1:2.

Real jubelt, Alaba wurde anschließend zum „King of the Match“ gewählt. Nach dem Sieg  vor 86.422 Zuschauen liegt Real nun fünf Punkte vor Barcelona.
 


 

 

 


Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo