Schock: Ronaldo musste ins Krankenhaus

Auto abgeschleppt

Schock: Ronaldo musste ins Krankenhaus

Artikel teilen

Ein Familienausflug endete für den Superstar vorzeitig im Krankenhaus.

Cristiano Ronaldo musste wegen Schmerzen im rechten Handgelenk ins Spital. Wie das spanische Online-Portal Informalia berichtet, war der 31-jährige Kicker von Real Madrid mit seiner Freundin im spanischen Wintersportgebiet Puerto de Navacerrada unterwegs, als er plötzlich Schmerzen verspürte.

Er konnte nicht mehr weiterfahren und musste seinen Lamborghini stehen lassen. Ein Krankenwagen brachte Ronaldo für weitere Untersuchungen ins Spital, das Auto wurde abgeschleppt.

Vorher machten noch einige Fans Bilder mit sich und dem Millionen-Auto. Was genau er hat, ist nicht bekannt. Bereits beim letzten 2:1-Erfolg gegen Malaga hatte CR7 über Schmerzen im rechten Fuß geklagt.

Ronaldo schockt weibliche Fans

Erfreulicher läuft es hingegen im Privatleben: Die Zeitung Correio da Manha berichtete Anfang der Woche, dass Ronaldo seine zehn Jahre jüngere Herzdame Georgina im Sommer 2018 ehelichen möchte.

OE24 Logo