Wilde Schiri-Attacke in Italien

Genua-Star zuckt aus

Wilde Schiri-Attacke in Italien

Artikel teilen

Fünf Spiele Sperre für Genoas Pinilla wegen Referee-Attacke.

Stürmer Mauricio Pinilla vom italienischen Fußball-Erstligisten FC Genoa ist nach einer Schiedsrichter-Attacke für fünf Spiele gesperrt worden. Der Chilene hatte am Sonntag im Serie-A-Spiel gegen Atalanta Bergamo (0:5) den Referee verbal insultiert und dafür Rot gesehen. Im Anschluss soll er den Unparteiischen bedroht und am Arm und an der Hand geschlagen haben.

Auf einem Video auf YouTube ist das harte Einsteigen von Pinilla zu sehen - und eine kurze Unterredung mit dem Schiedsrichter. Nach dem Spiel soll der Stürmer-Star den Schiedsrichter gestellt haben.

OE24 Logo