Chelsea erkämpft sich Aufstieg gegen Atletico

champions-league

Chelsea erkämpft sich Aufstieg gegen Atletico

Artikel teilen

FC Chelsea bleibt unter Thomas Tuchel weiter ungeschlagen und qualifiziert sich nach einem 2:0 Sieg im Rückspiel gegen Atletico für das Viertelfinale der Champions League. 

Der FC Chelsea steht problemlos unter den letzten acht Klubs der UEFA Champions League. Die "Blues" schlagen Atletico Madrid an der Stamford Bridge 2:0 (Hinspiel 1:0).

Der spanische Tabellenführer enttäuscht und ist offensiv vollkommen abgemeldet, während die Gastgeber das Spiel machen. So ist der Aufstieg trotz des knappen Ergebnisses nie gefährdet, das einzige Tor des Spiels reicht locker: Aus einem perfekten Konter bedient Werner Ziyech, der sofort flach abschließt (34.).

Selbst im Rückstand kann Atletico die notwendige Initiative nicht vorweisen, Chelsea ist auch in Führung dem zweiten Tor stets näher als die Gäste aus Madrid.

Als Savic trotz vorheriger Ermahnung bei einem Eckball einen Ellbogen-Stoß gegen Rüdiger auspackt und mit glatt Rot vom Platz geht (82.), ist die Angelegenheit durch. Das zweite Tor durch Emerson, wieder aus einem Konter, unterstreicht das nur (90.+4).
 

OE24 Logo