junuzovic

ÖFB-Lazarett

Junuzovic fällt für Rumänien-Match aus

Artikel teilen

Verletztenliste beim ÖFB-Team immer länger: Auch Kärnten-Jungstar Junuzovic fällt nun aus.

Das österreichische Fußball-Nationalteam muss den nächsten Ausfall für die WM-Qualifikation am 1. April in Klagenfurt gegen Rumänien hinnehmen. Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic (Austria Kärnten) wird Teamchef Dietmar Constantini aufgrund eines Seitenbandeinrisses im linken Knie nicht zur Verfügung stehen. Das gab der Österreichische Fußballbund ÖFB am Dienstagnachmittag nach einer Magnetresonanzuntersuchung bei Junuzovic bekannt.

Für Junuzovic wird kein Spieler für das seit Montag laufende Teamcamp in Velden nachnominiert. Vor Junuzovic, der kommende Saison bei Austria Wien spielen wird, hatten bereits Alexander Manninger, György Garics, Christoph Leitgeb und Andreas Ibertsberger (alle verletzt) sowie Marc Janko (Folgen einer übergangenen Grippe) abgesagt.

Angeschlagen sind zudem Emanuel Pogatetz (linkes Knie), Marko Arnautovic (Sprunggelenk), Manuel Weber (krank) und Michael Gspurning (Schulter). Torhüter Jürgen Macho musste das Dienstagnachmittagstraining wegen einer Oberschenkelverhrätung auslassen. Er dürfte aber am Mittwoch wieder ins Training einsteigen.

OE24 Logo