trainerkarussel

Trainer-Karussel

Lederer sitzt auf Schleuderstuhl

Wer fliegt zuerst? Die Quoten sind raus: Lederer und Kraft sitzen auf einem Schleuderstuhl. Stevens und Gludovatz haben die sichersten Jobs!

Unsere Bundesliga startet am 17. Juli – aber bei den Trainern hat schon jetzt das Zittern um den Job begonnen:

Das große Salzburger Wettbüro Intertops hat auf Anfrage von ÖSTERREICH die Quoten für den ersten Rauswurf in der Meisterschaft bekannt gegeben.

SV Mattersburg-Trainer Franz Lederer (45) und Wr. Neustadt-Coach Helmut Kraft (50) sind am meisten gefährdet. Lederer kommt lediglich auf eine Quote von 1:2,75. Kraft auf 1:3,25.

Abstimmen: Welcher Trainer fliegt als Erster?

Abstiegssumpf
Mattersburg steckte bereits in der abgelaufenen Saison im Abstiegssumpf. Lederer, seit November 2004 Cheftrainer im Burgenland, weiß ganz genau: Es wird wieder beinhart – auch für ihn selbst.

Kraft steht bei Aufsteiger SC Magna ebenfalls unter Druck. „Big spender“ Frank Stronach (76) will Erfolge sehen. Trainer haben bei ihm generell kein leichtes Leben. Kraft sagt: „Ich habe keine Angst. Unser Kader ist Bundesliga-tauglich.“

Wackelkandidaten
Auch Kapfenberg-Coach Werner Gregoritsch (51, Quote 1:5,00) und der neue LASK-Trainer Matthias Hamann (41, Quote 1:6,00) wackeln laut Intertops.

Letzte Saison haben gleich sieben Trainer den Job verloren. Kurios dabei: Absteiger Altach und der LASK verbrauchten je drei Trainer. Und bei den Bullen half Co Adriaanse (61) nicht einmal der Titelgewinn.

Mittelfeld. Das gesicherte Mittelfeld der aktuellen „Rauswurf-Quotenliste“ beginnt bei Rapid-Coach Peter Pacult (49), gefolgt von Sturms Franco Foda (43), Kärntens Frenkie Schinkels (46) und Austrias Karl Daxbacher (56).

25-facher Einsatz
So gut wie einzementiert sind Salzburgs Startrainer Huub Stevens (55) und Ried-Coach Paul Gludovatz (62). Ihre Topquote: jeweils 1:25,00. Das heißt: Sollten Stevens oder Gludovatz als Erster fliegen, dann zahlt Intertops das 25-Fache des Einsatzes aus. Das wären bei zehn Euro Einsatz 250 Euro Gewinn!

Man kann aber auch auf keinen Trainerwechsel in der neuen Saison wetten. Quote dafür – 1:33,00.

Welcher Trainer fliegt zuerst?

1.

Franz Lederer (Mattersburg)
Wackelte schon letzte Saison mehrmals gewaltig.

1: 2,75

2.

Helmut Kraft (Magna Wiener Neustadt)
Bei Frank Stronach hat er ein schweres Leben.

1: 3,25

3.

Werner Gregoritsch (Kapfenberg)
Das zweite Jahr ist für einen Aufsteiger immer hart.

1: 5,0

4.

Matthias Hamann (LASK)
Kam als „Nobody“ aus der deutschen Regionalliga.

1: 6,0

5.

Peter Pacult (Rapid)
Spaltet die Rapid-Fans, hat aber ohne Zweifel Erfolg.

1: 10

6.

Franco Foda (Sturm Graz)
Formte eine Mannschaft mit Riesenpotenzial.

1: 12

7.

Frenkie Schinkels (Austria Kärnten)
Der Rettungsanker beim Chaosklub am Wörthersee.

1: 12

8.

Karl Daxbacher (Austria Wien)
Mit vielen Verstärkungen geheimer Titelfavorit.

1: 14

9.

Huub Stevens (Red Bull Salzburg)
Ganz Salzburg liegt dem Startrainer zu Füßen.

1: 25

10.

Paul Gludovatz (SV Ried)
Alle lieben den „alten Schilfschneider“ (O-Ton Hans Krankl).

1: 25