Fußball

Liga-Check: LASK und Ried

Artikel teilen

"Neuer" LASK ist Krankl ein Rätsel, Ried kann wieder überraschen.

Der LASK hat fast alles verändert, was man nur verändern kann. Der Aderlass ist sehr groß, die meisten Stars sind weg. Mutig vom Klub. Das kann gut gehen – aber das kann auch gefährlich werden. Ich kann mir schon vorstellen, warum LASK-Chef Reichel Spieler wie Saurer, Margreitter, Macho oder Panis ziehen hat lassen. Die haben zu viel verdient – und Reichel muss sparen.

Reichel schaut aufs Geld wie kein anderer Klubchef
Das ist völlig in Ordnung: Der Präsident trägt nun einmal die Verantwortung. Ich weiß, wie Reichel tickt. Der schaut aufs Geld wie kein anderer in der Liga. Er ist der Dagobert Duck der Liga.

Erwartungen der Fans hoch
Die andere Seite ist, dass die Erwartungen in einer Stadt wie Linz extrem hoch sind. Ich habe meine Zeit beim LASK genossen, weil die Fans großartig sind. Der LASK ist fast wie Rapid. Ich denke: Das Publikum hat es sich verdient, dass die Mannschaft ein Stück weiter oben mitspielt. Ich habe zu Reichel gesagt, dass ich mit dem LASK nicht in den Abstiegskampf geraten will.

Den jungen Kragl würde ich immer spielen lassen
Was in der Mannschaft steckt, wird man in den ersten Runden sehen. Der „Oldie-Sturm“ hat aber auf jeden Fall Klasse. Zickler ist 36, Mayrleb 38 – dennoch sind sie echte Torjäger. Und das Toreschießen verlernt man nie. Dazu kommt der junge Kragl. Den habe ich entdeckt. Den würde ich immer spielen lassen und abwechselnd Mayrleb und Zickler aufstellen. Damit sie verschnaufen können.

Bewertung
Tor: "Mandl ist top. Ich habe ihn sogar ins Nationalteam geholt." - 4 von 5 Bällen

Abwehr: "Leute wie Chinchilla und Piermayr sind halbwegs solide." - 3 von 5 Bällen

Mittelfeld: "Von Aufhauser halte ich viel. Der ist für die Jungen ganz wichtig." - 4 von 5 Bällen

Angriff: "Zickler und Mayrleb sind Torjäger. Kragl hat großes Potenzial." - 4 von 5 Bällen

Trainer: "Kraft hat das bisher gut gemacht. Jetzt ist er aber voll gefordert." - 3 von 5 Bällen

Transfers

Zugänge: Pervan, Mandl, Sobkova, Kogler, Kaufmann, Zickler, Schellander, Krammer, Winkler

Abgänge: Margreitter, Macho, Saurer, Panis, Prettenthaler, Cavlina, Zaglmair, Weissenberger, Alunderis, Rasswalder, Hamdemir

Nächste Seite: Ried im Liga-Check

Als LASK-Trainer habe ich es selbst mit Ried zu tun bekommen – eine sehr unangenehme, kampfstarke Mannschaft. Darum bin ich sicher: Ried hat mit dem Abstiegskampf nichts zu tun und liefert Überraschungen – so wie immer. Deshalb ist es mir ein Rätsel, warum sie in Ried immer neidisch auf den LASK blicken. Ried hat das nicht nötig. Natürlich hat der LASK mehr Geld, mehr Sponsoren, vielleicht mehr Unterstützung. Aber die Rieder können stolz auf das sein, was sie leisten.

Unverständlich
Trotzdem muss ich sagen: Es ist für mich unverständlich, dass Ried einen Fußballer wie Drechsel abgegeben hat. Das ist der beste Spieler von Ried in den letzten zehn Jahren gewesen. Gut, da mische ich mich nicht ein – Sache von Gludovatz, den ich auch sehr schätze!

Ein Wunder, dass Ried so viele Spanier hat. Warum einer aus Spanien nach Ried geht? Darauf finde ich keine Antwort.

Bewertung
Tor: "Gebauer ist als Keeper sehr solide." - 3 von 5 Bällen

Abwehr: "Glasner ist verletzt, geht hinten ab." - 3 von 5 Bällen

Mittelfeld: "Lexa macht Druck, gute Mischung." - 4 von 5 Bällen

Angriff: "Nacho reißt Ried heraus." - 3 von 5 Bällen

Trainer: "Für mich ist Gludovatz ein Großer!" - 4 von 5 Bällen

Transfers

Zugänge: Royer, Riegler, Ivan, Prettenthaler, Guillem Marti Misut, Sammer, Zulj.

Abgänge: Grasegger, Nuhiu, Burgstaller, Sturm, Drechsel, Jonathan, Rajic

OE24 Logo