acimovic jubel

fussball

Nur Austria schafft Aufstieg

Artikel teilen

Austria steigt gegen Oslo auf, Salzburg siegt und fliegt, Rapid verliert daheim gegen Anderlecht.

Vaalerenga - Austria Wien 2:2 (0:1)
Tore: Dos Santos (51.), Berre (87.); bzw. Kuljic (22.), Acimovic (91.)
Austria erreicht in Oslo ein verdientes 2:2 und fixiert damit den Aufstieg in die Gruppenphase des UEFA-Cups. Hier geht's zum Matchbericht und: Liveticker nachlesen.

Red Bull Salzburg - AEK Athen 1:0 (1:0)
Tor: Lokvenc (20.)
In Salzburg durfte zur Halbzeit leise gehofft werden. Durch einen Treffer von Lokvenc hatte man noch durchaus Chancen auf den Aufstieg. Trotz starker Vorstellung reichte es am Ende doch nicht für den Aufstieg. Zuviele vergebene Chancen hieven AEK in die Gruppenphase. Hier geht's zum Matchbericht.

Rapid - RSC Anderlecht 0:1 (0:1)
Tor: Akin (23.)
Rapid vergibt gute Ausgangsposition und verliert daheim gegen Anderlecht 0:1. Schon vor dem Spiel kam es zu Ausschreitungen zwischen Rapid- und Anderlecht-Fans. Hier geht's zum Matchbericht.

Chancen auf vierten EC-Startplatz
Während der österreichische Fußball in der Europacup-Saison 2008/09 nur mit drei Clubs vertreten sein wird, stehen die Chancen auf einen vierten Startplatz im darauffolgenden Spieljahr weiterhin gut. Nach Abschluss der ersten Runde der Champions-League-Gruppenspiele und der ersten UEFA-Cup-Hauptrunde liegt Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung derzeit auf Platz 20, was bedeuten würde, dass der ÖFB im Sommer 2009 so wie heuer einen Verein in die Champions-League- und drei Teams in die UEFA-Cup-Quali entsenden darf.

Maximal einen Rang dürfte Österreich bis zum Ende der laufenden Europacup-Saison noch verlieren, um wieder mit einem Quartett auf internationaler Bühne engagiert zu sein. Als einziger verbliebener Vertreter kann die Wiener Austria die Position Österreichs (17,5 Punkte) mit Erfolgen in der UEFA-Cup-Gruppenphase absichern, die derzeit wohl einzigen Rivalen Serbien (Roter Stern Belgrad/16,75) und Israel (Hapoel Tel Aviv/15,25) sind ebenfalls nur noch mit einem Club vertreten.

OE24 Logo