ÖFB-Team verbessert sich im FIFA-Ranking

Rang 71

ÖFB-Team verbessert sich im FIFA-Ranking

Die Spanier führen Weltrangliste vor Deutschland an.

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat sich in der am Donnerstag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste um sieben Ränge auf Platz 71 verbessert. Verantwortlich dafür waren das 6:0 daheim gegen die Färöer und das 2:2 auswärts gegen Irland in der WM-Qualifikation. An der Spitze liegt weiterhin Welt- und Europameister Spanien vor Österreichs WM-Quali-Gegner Deutschland und Argentinien. Kroatien holte gleich fünf Plätze auf und ist neuer Vierter.

FIFA-Weltrangliste vom 11. April:

1. (  1.) Spanien   1.538 Punkte
2. (  2.) Deutschland   1.428 *
3. (  3.) Argentinien   1.292
4. (  9.) Kroatien      1.191
5. (  7.) Portugal      1.163
6. (  6.) Kolumbien     1.154
7. (  4.) England       1.135
8. (  5.) Italien       1.117
9. (  8.) Niederlande   1.093
10. ( 11.) Ecuador       1.056

Weiter:
13. ( 12.) Griechenland    986 +
24. ( 21.) Schweden        838 *
39. ( 40.) Irland          662 *
71. ( 78.) Österreich      472
144. (139.) Kasachstan      199 *
161. (153.) Färöer          143 *

* ÖFB-Gegner in der WM-Qualifikation
+ ÖFB-Länderspiel-Gegner