Scharner beim HSV vor Startelf-Debüt

Premiere am Samstag?

Scharner beim HSV vor Startelf-Debüt

Der Bremer Sebastian Prödl laboriert an einer Adduktorenverletzung.

Paul Scharner steht beim HSV offenbar vor seinem Debüt in der Start-Elf. Der Niederösterreicher könnte am Samstag beim Duell mit dem SC Freiburg für den erkrankten Michael Mancienne in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen. "Paul und Jeffrey Bruma haben sich bei der U 23 Spielpraxis geholt, aber Paul hat mehr Erfahrung und daher leichte Vorteile”, macht Trainer Thorsten Fink dem 32-Jährigen Hoffnung.

Bei Prödl zwickt's
Ein anderer Österreicher bangt hingegen um seinen Einsatz am Wochenende. Bremen-Legionär Sebastian Prödl konnte wegen Adduktorenproblemen am Donnerstag nicht trainieren und ist für das Match gegen Schalke fraglich. Am Freitag soll der ÖFB-Teamspieler im Mannschaftstraining seine Fitness testen.

Diashow: Die besten Bilder von Paul Scharner