Türkei plant Schützenfest

Aufpassen!

Türkei plant Schützenfest

Dortmunds Sahin soll Österreich erledigen. Teamchef Hiddink massiv unter Druck.

Türken-Teamchef Guus Hiddink redet vor dem Spiel gegen die Türkei (LIVE-TICKER ab 19 Uhr hier auf oe24.at) gar nicht lange um den heißen Brei: „Wir müssen Österreich schlagen, wenn wir in unserer Gruppe mindestens Zweiter werden wollen.“

Fans und Spieler hoffen sogar auf ein Schützenfest – als Befreiungsschlag. Denn mit nur sechs Punkten aus vier Spielen enttäuschte die Türkei bislang.

Altintop: „Wir wollen und werden siegen!
Doch Bayern- Star Hamit Altintop verspricht: „Wir werden gegen Österreich unser wahres Gesicht zeigen. Wir wollen und werden siegen!“

Derweil herrscht unterm Halbmond Streit zwischen Hiddink und den Medien! Führende Zeitungen des Landes wollen Enfant-Terrible Emre Belözoglu im Team sehen. Doch der Niederländer verzichtet auf den Weltenbummler (u.a. Inter und Newcastle). Hiddink: „Ich respektiere die Medien sehr. Doch wenn geschrieben wird, dass ich Emre nicht mehr nominieren würde, nur weil er im Testspiel gegen Südkorea (0:0) die Rote Karte sah, ist dies schlicht eine Lüge und frei erfunden. Emre ist verletzt, deshalb steht er nicht im Kader.“

Der Mittelfeldspieler sei ein hocherfahrener und spielintelligenter Akteur, auf den die Türkei derzeit nicht verzichten könne, so Hiddink weiter.

Dortmund-Star soll's richten
Hiddink setzt stattdessen auf Nuri Sahin vom deutschen Spitzenreiter Borussia Dortmund: „Nuri spielt eine fantastische Saison in Dortmund und wird wahrscheinlich die Meisterschaft erringen“, so Hiddink. „Das freut mich sehr für ihn, weil er ein guter und höflicher Junge ist. Doch er muss anfangen, auch auf dem Platz eine Führungsrolle einzunehmen. Seine Fähigkeiten sind unbestritten, er wird in wenigen Jahren zu den besten Spielern der Welt gehören. Daher erwarte ich von ihm gegen Österreich eine durchgehend überzeugende Leistung.“

Didis Boygroup erwartet in Istanbul die Hölle
Vor allem aber erwarten die Türken einen klaren Sieg gegen Österreich. Didis Boygroup erwartet in Istanbul die Hölle ...