Erling Haaland

Fußball

Manchester City nach 3:1 bei Brentford an Liverpool dran

Teilen

Manchester City hat den Rückstand auf Spitzenreiter Liverpool in der Premier League auf zwei Zähler reduziert.

Beim 3:1 bei Brentford am Montagabend schoss Phil Foden den Meister am Montagabend mit drei Treffern zum Auswärtssieg, nachdem der Außenseiter im Westen von London nach 20 Minuten in Führung gegangen war. Bei der Elf von Pep Guardiola stand der lange verletzt gewesene Erling Haaland erstmals seit Anfang Dezember wieder in der Startformation.

City feierte damit den neunten Sieg in Folge. Bei einem Spiel weniger als Liverpool, das am Sonntag beim Dritten Arsenal mit 1:3 unterlegen war, haben die "Citizens" den Sprung auf Platz eins in der eigenen Hand.

Brentford hatte in der vergangenen Saison beide Ligaspiele gegen City gewonnen. Die "Bees" zogen einen dichten Defensivverbund auf und trafen mit der ersten Chance. Ein Ausschuss von Torhüter Mark Flekken wurde zur idealen Vorlage für Neal Maupay, der Ederson bezwang (21.). Die Gäste taten sich trotz Feldüberlegenheit schwer, Haaland scheiterte mit einer Topchance an Flekken. Foden gelang schon tief in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte nach einem Patzer der Brentford-Abwehr aber der Ausgleich (45.+3). In der zweiten Halbzeit brachte der englische Internationale sein Team nach einer Flanke von Kevin de Bruyne per Kopf (53.) auf die Siegesstraße, dem 3:1 (70.) ging ein Doppelpass mit Haaland voraus.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo