Max Verstappen

Formel-1-Qualifying, ab 15 Uhr LIVE

Verstappen plant Quali-Rache am Hungaroring

Beinhartes Duell Hamilton gegen Verstappen überschattet den Ungarn-GP. 

Lewis Hamilton bekommt wegen seines Crashs mit Max Verstappen in Silverstone keine nachträgliche Sperre aufgebrummt. Donnerstagnacht schmetterte die FIA ein dementsprechendes Ansuchen von Red Bull endgültig ab. Die Wogen zwischen den Bullen und Mercedes scheinen sich vor dem GP von Ungarn am Sonntag dennoch nicht geglättet zu haben.

RB-Teamchef Christian Horner zeigte sich im Vorfeld „überrascht“ von einem Statement von Mercedes. Die Silberpfeile hatten den Verantwortlichen von Red Bull vorgeworfen, zu versuchen, den Namen und die Integrität von Hamilton zu trüben. „Das war ein bisschen feindselig“, meinte Horner. 

Gute Quali am Hungaroring enorm wichtig

WM-Leader Verstappen und der acht Punkte hinter ihm liegende Hamilton wollen nun wieder auf der Strecke kämpfen. 

Am Freitag fuhr Max Verstappen die erste Trainingsbestzeit heraus. Im zweiten Training schlug Mercedes zurück und Bottas/Hamilton landeten vor dem RB-Pilot. Im Qualifying (ab 15 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker) soll sich der Spieß wieder umdrehen. Der Hungaroring gilt als zweites "Monaco", wo es fast unmöglich ist, zu überholen. Das Qualifying hat demnach einen umso wichtigeren Stellenwert.

Auch interessant: Ein Sieg in Budapest fehlt Verstappen noch in seinem Pokal-Schrank. Zwei Mal wurde er nur Zweiter.