Baseballspiel zwischen Traiskirchen Grasshoppers und Schwechat Blue Bats

Baseball Bundesliga

Split zwischen Schwechat und Traiskirchen

Artikel teilen

Spannende Spiele sahen die Fans der Baseball Bundesliga am Donnerstag. Die Blue Bats Schwechat und die Traiskirchen Grasshoppers trennten sich mit einem Split. Nachdem sich die Gäste zunächst im Extra-Inning den Sieg sicherten, feierten die Blue Bats anschließend einen Erfolg nach Mercy Rule.

Bei windigen Bedingungen trafen die Blue Bats und Grasshoppers zum zweiten Mal in dieser Saison aufeinander. Das erste Spiel war vor allem durch eine starke Leistung von Phillip Brenner geprägt. Mit zwei Homeruns in Spiel 1 konnte er den Grasshoppers zu einer frühen 6:0-Führung verhelfen. Felix Stephan als Pitcher der Blue Bats konnte die Grasshoppers in Reichweite halten, allerdings konnten die Bats keine Runs gegen Tobias Kiefer erzielen.

Als dieser allerdings aus dem Spiel kam, drehte sich das Momentum. Innerhalb von zwei Innings konnten die Bats den Rückstand aufholen und hatten im neunten Inning die Chance mit Läufer auf 2nd und 1 Out, das Spiel zu beenden. Die Hoppers blieben allerdings nervenstark und so ging das Spiel in Extra-Innings. Im 10. Inning explodierte dann die Hoppers-Offense mit einigen harten Hits und 11 Runs und so endete das Spiel 17:8.

Spiel 2 fing für die Bats um einiges besser an und so konnte sie früh einen großen Vorsprung herausholen. Starter Lukas Schütz konnte einige schnelle Innings verbuchen, allerdings war die Offense der Grasshoppers schwer unter Kontrolle zu halten. Phillip Brenner schrieb den dritten Homerun des Tages an und Phillip Eckel legte selbst zwei weitere Homeruns nach. Obwohl die Bats durchgehend einen großen Vorsprung hatten, schien das Spiel nie außer Reichweite für die starke Hoppers-Offense. Nach einer letzten Aufholjagd und fünf Runs im siebten Inning konnten die Blue Bats allerdings das Spiel schlussendlich 23:13 frühzeitig beenden. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo