Wiggins gewinnt britische Sportlerwahl

Große Ehre

Wiggins gewinnt britische Sportlerwahl

Tour-de-France-Sieger wird zum Liebling der Briten.

Radsport-Superstar Bradley Wiggins ist wie erwartet als Großbritanniens Sportpersönlichkeit des Jahres ausgezeichnet worden. Der Tour-de-France-Sieger und Zeitfahr-Olympiasieger setzte sich in der von der Rundfunkanstalt BBC in der britischen Öffentlichkeit durchgeführten Wahl vor Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis und Tennis-Olympiasieger sowie US-Open-Champion Andy Murray durch.

Die Auszeichnung erhielt Wiggins von Herzogin Kate. Der 32-Jährige war zuvor bereits von den britischen Journalisten zum "Sportler des Jahres" gewählt worden. Im Vorjahr war mit Weltmeister Mark Cavendish ebenfalls ein Radprofi als "Sportpersönlichkeit des Jahres" ausgezeichnet worden.