Das gibt's nur beim Wrestling

sportmix

Das gibt's nur beim Wrestling

Artikel teilen

Wrestlemania 31 hatte eine faustdicke Überraschung parat.

Diese "Wrestlemania" werden Fans und Fighter wohl nicht so schnell vergessen! Nach fast vier Stunden irrer Show und spektakulären Kämpfen ging es im Kampf um den WWE-Gürtel zwischen dem blutverschmierten Brock Lesnar (er krachte mit voller Wucht gegen den Ringpfosten) und Roman Reigns in die entscheidende Phase. Als beide nach 20 Minuten komplett erschöpft auf dem Boden lagen, ertönte pltötzlich die Musik von Seth Rollins.

Der Star-Wrestler kam mit einem Koffer in der Hand in den Ring und zog ausgerechnet beim Hauptevent der "Wrestlemania" seine Option auf ein WWE-Titelfight, die er sich vor neun Monaten im "Money In The Bank"-Match erkämpft hatte.

© getty
Das gibt's nur beim Wrestling
(c) getty Der neue Champ: Seth Rollins

Undertaker wieder zurück
Von da an lief alles für Rollins: Im Dreier-Match nutzte er die Müdigkeit seiner Kontrahenten gnadenlos aus und machte kurzen Prozess. Zunächst beförderte er Lesnar aus dem Ring, wenig später schaltete er Reigns aus. Somit krönte sich Rollins zum neuen Champion der WWE - und das obwohl er den amtierenden Champion Lesnar nicht direkt besiegt hatte... 

Zuvor hatte vor allem das Comeback von Wrestle-Legende "The Undertaker" für Furore gesorgt. Der Totengräber stieg nach einjähriger Pause wieder in den Ring, besiegte Bray Wyatt durch zwei "Tombstone Piledriver" und feierte ein gelungenes Comeback!

So scharf sind die Wrestling-Ladys

OE24 Logo