Deutsche Mockenhaupt gewann zum 3. Mal Frauenlauf

Leichtathletik

Deutsche Mockenhaupt gewann zum 3. Mal Frauenlauf

Schnellste Österreicherin wurde Leutner auf Rang 4. Am Start waren 16.144 Frauen aus 58 Nationen, das ist ein neuer Teilnehmerrekord.

Die Deutsche Sabrina Mockenhaupt hat am Sonntag den 21. Österreichischen dm Frauenlauf in Wien gewonnen. Für die 27-Jährige, die für die 5 km 15:57,6 Minuten benötigte, war es der insgesamt dritte Sieg bei dieser Veranstaltung im Prater. Auf den Ehrenplätzen landeten die Belgierin Nathalie de Vos (16:08,1) und die Australierin Victoria Mitchell (16:42,9).

Leutner schnellste Österreicherin
Schnellste Österreicherin war Nachwuchs-Athletin Lisa Maria Leutner. Die 18-Jährige belegte vor 60.000 Zuschauern, die entlang der Strecke standen, in 17:49,0 Platz vier. 16.144 Frauen aus 58 Nationen bedeuteten neuen Teilnehmerrekord und ein Plus von rund 1.500 im Vergleich zum Vorjahr.

13.052 Damen nahmen die 5-km-Strecke und 3.092 die 10-km-Distanz in Angriff. Zusammen mit dem Kinderlauf am Samstag durften die Veranstalter sogar 17.215 Teilnehmer vermelden.