Die 10 schwersten Flugunfälle von Sportlern

Unfall-Dramen

Die 10 schwersten Flugunfälle von Sportlern

Artikel teilen

Lange Liste tödlicher Unfälle.

Der Absturz einer Maschine in der Nähe der kolumbianischen Stadt Medellín mit einem brasilianischen Erstliga-Fußballteam an Bord ist nicht das erste schwere Flugunglück mit Sportlern in der Geschichte. Hier eine Auflistung der 10 schwersten Flugunfälle mit Sportlern aller Zeiten:

September 2011: Das KHL-Team von Lokomotive Jaroslawl verunglückt
Eine Maschine des Typs Yak-42 stürzt am 7. September 2011 kurz nach dem Start vom Flughafen Tunoschna ab.Bild: Keystone/ntv

September 2007
Rallye-Pilot Colin McRae verunglückt mit seinem privaten Hubschrauber beim Anflug auf den Landeplatz bei seinem alten Herrenhaus bei Lanark, Schottland. Der damals 39-Jährige war selber Pilot beim Unglück. Mit ihm kamen sein 5-jähriger Sohn, dessen 6-jähriger Freund sowie ein Jugendfreund McRaes ums Leben.

April 1993
Auf dem Flug zu einem WM-Qualifikationsspiel im Senegal sterben bei einem Flugzeugabsturz nach einer Zwischenlandung alle Stammspieler der Fussball-Nationalmannschaft von Sambia. Die Militärmaschine stürzte ins Meer.

Dezember 1987
Ein Flugzeug der peruanischen Marine stürzt vor der Küste von Lima ins Meer. Unter den 43 Todesopfern sind 16 Spieler der Fussballmannschaft Allianza Lima, davon vier Nationalspieler.

Oktober 1976
Beim Absturz einer DC-8 bei Bridgetown (Barbados) kommen 16 Mitglieder der Fecht-Jugendnationalmannschaft Kubas ums Leben. Nach einer Bombenexplosion an Bord sterben insgesamt 73 Menschen. Kuba machte exilkubanische Agenten des US-Geheimdienstes CIA für den Anschlag verantwortlich.

November 1975
Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Graham Hill stürzt mit seiner selbst gekauften und selbst pilotierten Piper PA-23 beim Anflug auf den Flughafen Elstree über der Ortschaft Arkley in Nordlondon ab. Mit ihm sterben fünf weitere Mitglieder des Embassy-Hill-Formel-1-Teams.

Oktober 1972
Eine Maschine der uruguayischen Luftwaffe prallt in den chilenischen Anden gegen einen Berg. An Bord ist auch eine 40-köpfige Rugby-Mannschaft aus Montevideo (Uruguay). Erst zehn Wochen später werden 16 Menschen entdeckt und gerettet. Sie hatten auch durch Kannibalismus überlebt.

August 1969
Rocky Marciano, Schwergewichts-Weltmeister im Boxen, überlebt einen Flugzeugabsturz in der Nähe von Newton, Iowa nicht.

Februar 1958
Die Fussballmannschaft des englischen Clubs Manchester United stürzt auf dem Rückflug von einem Europacupspiel bei Roter Stern Belgrad kurz nach einer Zwischenlandung in München mit einer Chartermaschine ab. 23 Menschen sterben, unter ihnen acht Fussballspieler. 15 Insassen überleben, dazu zählten auch Fussball-Legende Bobby Charlton (nächstes Bild) und Trainer Sir Matt Busby.

Mai 1949
Eine Maschine mit der Mannschaft des italienischen Fussballmeisters FC Torino an Bord streift auf dem Rückflug von Lissabon bei Turin am Stadtberg Superga einen Kirchturm und stürzt ab. Alle 31 Insassen kommen ums Leben, unter ihnen 15 Fussballer.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo