eschauer

Metz

Eschauer und Marach out

Pechsträhne von Werner Eschauer: Er musste in der ersten Runde verletzt aufgeben. Oliver Marach verlor gegen Grosjean klar in drei Sätzen.

Auch Metz ist für Werner Eschauer keine Reise wert gewesen. Der Niederösterreicher musste am Mittwoch in der Erstrundenpartie des ATP-Turniers in Frankreich gegen den Franzosen Michael Llorda beim Stand von 1:4 verletzungsbedingt aufgeben.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der 33-jährige Eschauer bereits zwei Breaks hinnehmen müssen. Damit wartet Eschauer nach sechs Erstrundenniederlagen in Folge und seinem verpatzten Davis-Cup-Debüt gegen Brasilien seit seinem Final-Einzug in Amersfoort im Juli weiter auf ein Erfolgserlebnis auf der Tour.

Marach unterliegt
Auch Oliver Marach muss die Koffer packen. Er unterlag dem Fanzosen Sebastien Grosjean in drei Sätzen mit 3:6,6:1,6:3.